Die Einkaufshelden – Junge Union kauft für Sie ein!


Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Veranstaltungen und Treffen werden abgesagt, Universitäten verlegen den Semesterbeginn und Schulen werden geschlossen. All dies ist nötig, um die Ausbreitung von SARS-Cov2 soweit zu verhindern und zu verlangsamen, dass unser Gesundheitssystem diese Krise bewältigen kann.

Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt zusammenhalten. So können wir die Krise gemeinsam überwinden. Manche Personengruppen haben ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf als andere und müssen sich deshalb besonders vor einer Infektion schützen.

Die Junge Union Pulheim bietet Ihnen deshalb an, für Sie Ihre Einkäufe zu erledigen. Dabei ist es ganz egal, ob Sie sich in Quarantäne befinden oder zu Ihrem Selbstschutz vor einer Infektion nicht in den Supermarkt, die Apotheke oder eine andere Einrichtung gehen möchten.

die einkaufsheldenWenn Sie unsere Hilfe benötigen oder die Junge Union Pulheim bei der Aktion unterstützen möchten, melden Sie sich einfach per E-Mail oder telefonisch bei:

Tim Ingenhaag
Mobil: 0157/53524094
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieses Angebot besteht während der gesamten Krise fort.

Zögern Sie also bitte nicht, die Junge Union auch dann zu kontaktieren, wenn Sie nicht jetzt sofort, sondern zu einem späteren Zeitpunkt auf unsere Hilfe zurückkommen möchten. Das Angebot gilt bundesweit!

Alle weiteren Informationen zur Kampagne hat die Junge Union Deutschlands bundesweit unter www.die-einkaufshelden.de zur Verfügung gestellt. Sollten Sie also Freunde, Bekannte oder Verwandte in anderen Teilen Deutschlands haben, die Hilfe benötigen, weisen Sie diese gerne auf die Hilfsangebote hin. Wir sind sehr stolz und dankbar für diese Solidarität in unserer Partei.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Tim Ingenhaag (Vorsitzender der Jungen Union Pulheim)
Siegbert Renner (Vorsitzender der Senioren-Union Pulheim)